Europäische Smart-Grid-Forschung koordiniert sich

Intelligente Stromnetze können nicht an nationalen Grenzen halt machen. Deshalb werden die Pläne in dieser Richtung europaweit koordiniert. Dasselbe gilt für die Forschung, die im ERA (European Research Area) zusammengeführt wird.

Diese Website bietet nicht nur Einblick in den Stand der derzeitigen Forschungsaktivitäten. Sie liefert auch wichtiges Hintergrundmaterial, das in dieser Konzentration sonst kaum irgendwo zu finden ist. Zum Beispiel enthält die Seite ein Link zu allen von den einzelnen europäischen Ländern heruasgegebenen Smart-Grid-Dokumenten, so dass man sich von den unterschiedlichen Positionen ein Bild machen kann. Deutschland scheint allerdings dieser Forschungsplattform noch nicht beigetreten zu sein, denn Informationen über die deutschen Smart-Grid-Projekte und -Initiativen fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.