Energie und Umwelt im RZ im Blick

Bisher gab es Ähnliches nur als Komponente des Racks im Paket mit diesem – jetzt auch unabhängig von den Rackherstellern. Denn neue Anbieter wittern die Marktlücke, die hinsichtlich der vom Schrankhersteller unabhängigen Überwachung des Energieverbrauchs und der Umgebungsbedingungen in Rechnerschränken besteht. Ein Beispiel ist der Newcomer Racktivity aus Antwerpen. Der Hersteller bringt eine 19-Zoll-Komponente heraus, die konventionelle Stromverteiler ersetzen soll. Sie detektiert permanent sämtliche Stromverbrauchscharakteristiken der angeschlossenen Geräte, dazu Temperatur, Feuchtigkeit, Luftbewegungen und Sicherheit. Zudem verbraucht die Kiste nur vier Watt (üblich für PDUs sind 40 Watt). Die Daten werden an ein Internetportal geschickt und können dort eingesehen werden. Als drahtloses Kommunikationsmedium sind Zigbee und Ethernet integriert. Bis zu acht Geräte können an die Stromausgänge angeschlossen werden. Dazu kommen vier serielle Ports für steuernde Zugriffe auf Switches und Router.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.