Gute Werke mit IT: Zwei Beispiele

Passend zum Weihnachtsfest zwei Beispiele, wie man IT, Web und Telekommunikation gute Werke vollbringen kann. Beide stammen aus dem Greenpeace-Magazin, Ausgabe 4/2011: Da gibt es zum einen die Organisation Telécoms Sans Frontières. Sie bietet Menschen in Konfliktgebieten und Flüchtlingslagern die Möglichkeit, kostenlos drei Minuten lang ein Satellitentelefon zu benutzen und so dafür zu sorgen, dass Familie oder wichtige Freunde wissen, wo sie überhaupt sind. Ebenfalls mit dem Thema Flüchtlinge beschäftigt sich ein Web-Projekt: Refugees United ermöglicht Flüchtlinge, über die Website kostenlos und anonym nach Angehörigen weltweit zu fahnden, damit vielleicht irgendwann und irgendwo wieder eine Familienzusammenführung gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.