Tips für nachhaltige Musik-Downloads

Mit dem Thema digitales Streaming von Musik beschäftigt sich eine interessante Studie. Unter dem Link befindet sich ein Feld, wo man die Mail eingeben soll. Die Studie wird dann zugeschickt. Die Autoren rechtfertigen diesen Umstand damit, dass sie so ausreichend Unique Visitors generieren, um den Fortbestand ihres Netzwerks zu garantieren. Die Studie befasst sich damit, ob digitale Musikdownloads wirklich energiesparender sind als der analoge Musikvertrieb und kommt zu dem Schluss, dass dies bei Streaming-Verfahren nicht der Fall ist, da dieselben Stücke wieder und wieder heruntergeladen werden, wobei immer wieder Energie verbraucht wird. Werden die 12 Stücke einer CD nur 27mal heruntergeladen, verbraucht das mehr Energie als die Pressung und der Versand des entsprechenden Mediums. Oder anders ausgedrückt: 294 Downloads einzelner Stücke verbrauchen so viel Energie wie ein physisches Medium. Je breitbandiger die Technologie für den Download ist und je weniger die Daten komprimiert werden, desto mehr Energie wird übrigens verbraten.
Die Studie verweist als Lösungsmöglichkeit für das Dilemma auf die Möglichkeit, Musik auf Chips gespeichert auszuliefern, wobei dann die einzelnen Stücke über die Metadaten gesucht, bezahlt und offline freigegeben werden. Außerdem könne man auf Technologien übergehen, die die Daten jeweils vom nächstmöglichen Speicher, z.B. dem Handy eines Nachbarn herunterladen statt von einer möglicherweise weit entfernten Cloud. Alle diese neuen Technologien werfen aber noch viele rechtliche Fragen auf.
Wird allerdings nichts geändert, wird sich das harmlose digitale Musik- und Video-Downloaden wohl als ein Killer jeglicher direkter oder indirekter absoluter Energieeinsparung durch IT erweisen.

Summary: A recent study about tne energetic effects of digital Streaming of music and Videos finds that this Technology only saves energy compared with physical media if Songs are not downloaded too often. About 294 Downloads of average music tracks use the same amount of energy than producing and shipping a physical CD. If You stream Your favorite song five times a day, it is an Illusion to believe that would save any energy. The study also presents some Solutions for this Problem, for example p2p-download from the next possible supplier, storage Cards that open up the different Songs after researching the metadata and paying online etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.