Wegwerfen als Hobby: Wer wann neue Geräte kauft

Eine im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM durchgeführte Umfrage, an der rund 1000 MitbürgerInnen teilnahmen, ergab, dass das Wegwerfen von durchaus noch funktionsfähiger High-Tech gerade bei Jüngeren groß in Mode ist: Nur wer über 65 ist, beharrt darauf, Geräte so lange zu nutzen, bis sie von sich aus den Geist aufgeben. zumindest tun dies 60 Prozent der Befragten. 14- bis 29jährige wechseln hauptsächlich (52 Prozent), wenn gerade ein neues Modell auf den Markt kommt. 26 Prozent kaufen neu, wenn kein Zubehör mehr erhältlich ist, 12 Prozent, wenn es keine Ersatzteile mehr verfügbar sind (kein Wunder, die meisten haben ja schon vorher neu gekauft) und 21 Prozent, wenn es keine Softwareupdates mehr gibt. Interessant wäre die Frage gewesen, was ein Hersteller tun müsste, um dafür zu sorgen, dass seine Geräte länger genutzt werden. Aber die wurde natürlich nicht gestellt. Sonst hätte man vielleicht wertvolle Hinweise darauf erhalten, wie man die Elektroschrott-Lawine abbremsen kann… Die original-Pressemeldung steht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.