Ists möglich? Produktion direkt für die Tonne

Online-Services machen es möglich: Bestellen, zurückschicken, vergessen. Dass es Amazon trotz möglicherweise hocheffektiver Rechenzentren mitnichten darum geht, die Welt oder gar die Umwelt zu schonen, legte neulich der Spiegel offen: Amazon vernichtet massenweise zurückgesandte Waren – egal, ob es sich nun um Kühlschränke, Stereoanlagen oder Taschenbücher handelt. Hier zeigt sich der IT-technisch perfekt befeuerte ultimativ beschleunigte Konsumkreislauf: Heute gebaut, morgen verkauft, übermorgen rezykliert, alles Beiträge zum Wirtschaftswachstum und das ganz ohne lästige Gebrauchsphase zwischendurch, die doch nur den Wiedereintritt der verbrauchten Rohstoffe in den Kreislauf behindert und damit so gar nichts zum Wachstum beiträgt… Weiter so, Amazon. Eine echte grüne Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.