Umweltschutz in Afrika – IT hilft mit

EIne Konferenz über E-Learning in Afrika findet vom 26. bis 28. Mai in Lusaka, der Hauptstadt Sambias, statt. Alle Informationen über Anmeldung, Themen etc. auf der Website.
Hintergrund: Es wird in Afrika wohl allein aus Geldgründen niemals flächendeckende breitbandige Festnetze geben. Welche Medien am besten taugen, und ob das Handy den Sieg beim Telelernen davonträgt, sind nur zwei aus der umfassenden Palette der Themen, die in Lusaka behandelt werden. Es geht auch um den Einsatz von elektronischen Medien für die Umweltbildung.

Kommentar:Was leider unterbelichtet bleibt, jedenfalls nach einem ersten Blick auf das Tagungsprogramm, ist der Zusammenhang zwischen der Nutzung elektronischer Medien und der Ausbeutung der Bevölkerung in einigen Länden, namentlich des Kongo. Die Süddeutsche Zeitung brachte zu diesem Thema einen sehr gut recherchierten Artikel in ihrer Ausgabe vom 14. April (Seite 3).

Summary:From May 26 to May 28, Zambias capital, Lusaka, will host an international conference on E-learning in Africa. Programm, registration etc. on the web site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.