Neuer Supercomputing-Spitzenreiter verbraucht 30% weniger Strom pro Operation/Top Supercomputer uses l30% ess power per operation

Der neue Supercomputer-Spitzenreiter heißt K-Computer und stammt von Fujitsu. Das schnelle Ding auf Basis von Sparc-Prozessoren rechnet mehr als dreimal so flott wie sein Vorläufer Tihane-1A und mit rund 1,21 Watt Energieverbrauch pro Gigaflop. Tihane verbrauchte noch 1,57 Watt pro Gigaflop. Das ist ein Minus von rund 30 Prozent. Technologische Basis sind Sparc-Prozessoren.

Summary:Summer 2011 Number One of the Top 500 List of Supercomputers uses 30 % less energy per operation than the number one of last year. K-Computer, made by Fujitsu, consists of Sparc-processors and works more than three times faster than its predecessor, the Chinese Tihane-1A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.