Gibt es geplante Obsoleszenz oder nicht? (Streitgespräch im Web/Deutschlandradio)

Das Thema bewegt derzeit die Gemüter: Werden Güter so produziert, dass sie nach relativ kurzer Zeit, typischerweise exakt nach Ablauf der Gewährleistungsfrist, den Geist abgeben? Oder ist das eine Erfindung von Verschwörungstheoretikern? Mit diesem Thema setzten sich Ende Mai im Deutschlandradio Kultur innerhalb eines moderierten und von Publikumsanrufen/-mails angereicherten Streitgesprächs der Initiator der Plattform „Murks nein danke“ und als Vertreter des KIT (Karlsruher Insitut für Technologie) Prof. Dr. Albert Albers auseinander. Das Thema war durch eine von den Grünen initiierte Studie zum Thema im Frühjahr auf die Agenda geraten. nachhaltige IT berichtete ausführlich. Das Gespräch ist vom ersten bis zum letzten Moment spannend. Wer „gewonnen“ hat, wollen wir hier nicht vorwegnehmen, das sollte man sich schon selbst anhören. oder mit eigenen Erfahrungen mit technischen Geräten vergleichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.