Green Logistic führt zu Investitionen in IT-Service

Die Logistikbranche hat den Kohlendioxidausstoß als Problem erkannt, meldet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. als Resultat einer Umfrage zum Thema Green Logistics. 81 Prozent wollen trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes weiter in Umweltschutz investieren. Um möglichen Zusatzkosten durch teureren Sprit oder Kohlendioxid-Zertifikate zuvorzukommen, setzen viele Unternehmen auf Prozessoptimierung – laut einer Umfrage des Verbandes bei 171 Unternehmen 82 Prozent. Für ein Drittel ist der Kohlendioxidausstoß übrigens bereits ein Kostenfaktor. Es liegt nahe, dass gerade der Bereich Prozessoptimierung ein Grund dafür ist, dass 88,5 Prozent der Umfrage-Teilnehmer ihren IT-Service verbessern wollen wollen die Krise in den Griff bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.